Kontakt:

Evangelische Pfarrgemeinde A.u.H.B.
Gmünd - Waidhofen an der Thaya
Bahnhofstraße 36
3950 Gmünd
Tel. 02852/52378
eMail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Aktuelles:

Die Pfarrgemeinde wird seit 1. September 2015 von Seniorin Pfarrerin Mag. Birgit Schiller von der Pfarrgemeinde Horn – Zwettl administriert. Für alle Angelegenheiten der Pfarrgemeinde ist Frau Mag. Birgit Schiller im Pfarramt Horn-Zwettl unter der Tel.Nr. 02982/2493 erreichbar.

 

Jahreslosung 2016:

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jes 66,13

Monatslosung Mai 2016:

Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört euch nicht selbst.  1. Kor 6,19 – E

  


22. Mai 2016 - Familiengottesdienst in Gmünd

  

          

Gottesdienst für GROSS und klein

Am 22. Mai um 10.00 Uhr feiern wir in der evangelischen Friedenskirche in Gmünd den ersten Gottesdienst für GROSS und klein.

Herzlich eingeladen sind ALLE: Familien, Jugendliche, Alleinerziehende mit Kindern, Großeltern mit Enkeln und jeder, der in seinem Herzen auch ein wenig Kind ist.

Wir werden gemeinsam feiern, weil Gott als Schöpfer sich freut, dass wir auf dieser Welt sind! Wir werden unseren Gottesdienst etwas anders feiern, weil wir glauben, dass Gott sich über das Lachen, Singen, Toben und Spaß haben freut.

Lasst euch überraschen, was es statt der üblichen Predigt gibt!  Nach dem Gottesdienst sind alle zu Kuchen und Tee eingeladen!

Ihre Vikarin Dace Dislere - Musta

 

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen 2016

 

    Frauen aus Kuba haben in diesem Jahr zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen eingeladen unter dem Titel „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“. Zwei Bibelstellen haben sie ausgewählt. Die erste Stelle aus dem Buch Jesaja spricht von der Verheißung, dass Gott dem Volk Israel einen Retter – symbolisch ausgedrückt mit dem Reis, das aus dem Baumstumpf Isais wachsen wird - senden wird, der den Armen und Unterdrückten zu ihrem Recht verhelfen wird. In der 2. Stelle aus dem Markusevangelium lässt Jesus die Kinder, die die Jünger wegschicken wollen, zu sich kommen, segnet sie und betont, dass nur die, die Gottes Reich wie ein Kind aufnehmen, dort hingelangen.

In der weiteren Gestaltung der Liturgie und mit ausgewählten Fotos konnten wir eintauchen in ein Land unter kommunistischem Regime, das seit dem Auseinanderbrechen der Sowjetunion von einer massiven Wirtschaftskrise betroffen ist, in ein Land, das jetzt Hoffnung schöpft aus der Öffnung gegenüber den USA, in ein Land voller Lebensfreude und Musik, in ein Land, in dem sich trotz offizieller Gleichberechtigung starke und mutige Frauen der Mehrfachbelastung durch Beruf, Kindererziehung und Altenbetreuung stellen, in ein Land, in dem Kinder sowohl in der Familie als auch in der Öffentlichkeit – es gibt freie Schul- und Berufsausbildung für alle- im Mittelpunkt stehen. Die Lebensfreude spiegelte sich auch in den Liedern wider, in deren beschwingte Rhythmen wir uns dank der Unterstützung durch den Singkreis der katholischen Pfarre Waidhofen/Thaya unter der Leitung von Herbert Gaar mit hineinnehmen lassen konnten. Mit der großzügigen Kollekte werden 2 Projekte unterstützt: In Kuba „Eigenes Einkommen und Beteiligung am sozialen Leben für die Generation 55+“ der Caritas Cubana, in Österreich angesichts der angespannten Flüchtlingssituation das Projekt der WoGe18 „Freizeitbeschäftigung für unbegleitete minderjährige Flüchtlingsmädchen“. Die Verkostung von Speisen, die nach kubanischen Rezepten zubereitet wurden, rundete den Abend ab.

Weltgebetstag der Frauen 2016

http://www.brilon-thuelen.eu/assets/images/Logomi.gif    

 

"Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf!" (Mk 10,13-16)

 

Frauen aller Konfessionen laden jährlich zum Mitfeiern ein.

 

Wir feiern den Weltgebetstag der Frauen am Freitag, den 4. März 2016 jeweils 19 Uhr

in Waidhofen an der Thaya in der Kirche der Frohen Botschaft und

in Gmünd im rk. Pfarrzentrum Gmünd-Neustadt (Pfarre Herz Jesu)

   

Weitere Informationen finden Sie hier